play radio EuroRanch 3.0
music related weblog and sounds
 

lognotesaboutlinks
Montag, 30. Juni 2008




posted by
pruegger
Das Leben, so einfach ist es nicht
Es wäre so einfach Cloud Cult als suspekte Spinner abzuschreiben. Der gewaltige musikalische Output (5 Alben seit 2003), der ökologisch bewusste Herstellungsprozess, das ausufernd hippieske der Musik, die große Erzählung vom Leben und Sterben, Durchhalteparolen und Kalendersprüche. Davon kann man schon mal Hautausschlag bekommen.
Nur irgendwie ergibt das Alles doch Sinn. Die Tragik, die hinter dieser Band steckt, über die muss man gar nicht so genau Bescheid wissen, widerfährt die doch jedem von uns. Die ganze Scheiße mit dem Leben und dem Sterben und was dazwischen kommt. Da ist es doch voll okay sich mal in den Arm nehmen zu lassen.

play Cloud Cult - 4 Songs von Feel Good Ghosts (Tea-Partying Through Tornadoes)
16:07 CET
permanent link to this posting (archive)  to the top
Montag, 23. Juni 2008




posted by
pruegger
Das total echte Leben
Ich behaupte mal, typische Euroranch-Band, diese Port O'Brien. Kommen aus der Folk-Ecke, wie sich an ihren selbst-produzierten Alben wunderbar nachhören lässt, und fügen bei ihrem ersten Studio-Album der Sache ein wenig mehr Pep zu. Power-Folk? Folk-Rock? Wie auch immer. Jedenfalls eine gewachsene Sache, nicht künstlich aufgepäppelt. Und wenn wir schon von Authentizität reden, die totale Erdung kommt mit den Leuten selbst. Zuckerbäcker und Lachsfischer! Unzählige Monate jeden Sommer auf einem Kutter in Alaska, von solchen Leuten wollen wir doch in Wahrheit Songs hören. Da braucht es keine Programmierer, die uns ihr Leid klagen, am Allerwertesten sitzend, die Finger bis zum Knochen abgearbeitet. Das harte Leben schaut anders aus. Falls es also neue Okkervil River brauchen sollte, dann bitte schön Port O’Brien, die klar bessere Wahl.

play Port O'Brien - 5 Songs von All We Could Do Was Sing
14:21 CET
permanent link to this posting (archive)  to the top
Donnerstag, 19. Juni 2008




posted by
makotter
Am Samstag: EuroRanch Klub
Das wichtigste steht bereits ein Posting daruner: Wir präsentieren LIGER. Sonst kann ich noch mit folgenden Informationen aufwarten: 1. Der Konzertbeginn wird EM-getimed. Also auch bei einem 11er-Schießen versäumt keineR was. 2. Unser Crossatlantik Cuisine Gericht ist endlich geklärt: Es gibt (wahrscheinlich) "Tafelspitzburritos mit Apfelkrensalsa". [Klub Info ...]

Rhiz Wien, Gürtelbogen 37, Samstag 21. Juni ab 21:00 Uhr
12:49 CET
permanent link to this posting (archive)  to the top
Freitag, 13. Juni 2008




posted by
makotter
Next EuroRanch Klub Band: LIGER
Ehrliche Leidenschaft mit überschäumendem Pathos braucht sich die Authentizitätsfrage weder stellen noch infrage stellen lassen, ist tierisch ernst und braucht sich trotzdem nicht so ernst zu nehmen. LIGER geben hochsuperen Schmurgelpostfolk a la Fog, Xiu Xiu, Coco Rosie und dergleichen. Schon lange nichts vergleichbar Gutes aus Ö-Land gehört. Schwerste Empfehlung! Erst Ende Sommer erscheint das neue Album, schon bei EuroRanch wird es einiges zu hören geben. [Klubinfo]
Rhiz Wien, Gürtelbogen 37, Samstag, 21. Juni, 21 Uhr

play LIGER - 4 ältere Tracks
10:30 CET
permanent link to this posting (archive)  to the top
Sonntag, 01. Juni 2008




posted by
sebastianb
EuroRanch Wandertag mit Kameltheater
update: Wegen Schlechtwetter nur noch Sonntag, 15.6. Da geht es um 10 Uhr zum Kameltheater Kernhof - ein Theater mit richtigen Kamelen im niederösterreichischen Alpenvorland. Vorher brunchen, nachher wandern, einkehren, rückkehren.

Abfahrt um 10:00 Uhr am Yppenplatz. Wir organisieren für uns und euch das Carsharing. Anmeldungen bis 14.6. unter klaus@euroranch.org oder 0676 638 06 08.
15:08 CET
permanent link to this posting (archive)  to the top




posted by
sebastianb
Warum kann ein Technoabend nicht ein Technoabend sein?
Jetzt geht der Klub Beton in die wohlverdiente Sommerpause und dann entdeckt man das: Der aus Seattle stammende und mittlerweile in Berlin residierende Bruno Pronsato alias Steven Ford ist nicht nur ein alter Favoit unseres Snivlem, er hat auch das beste Technoding in Albumformat seit langer Zeit veröffentlicht. Da könnte man im Sommer sogar so Four-Letter-Saunas wie Fluz oder rhic zum Tanzen bringen.

play Bruno Pronsato - 2 Nummern von "Why Can't We Be Like Us"
14:36 CET
permanent link to this posting (archive)  to the top


log archive overviewarchive